Wohin bloss mit dem ganzen Kleinkram… in meinen großen Schubladen verläuft sich das alles. Natürlich habe ich da auch schon Schächtelchen drin, IKEA „Skubb“ hat sich ja echt bewährt.

Aber das ist mir immer zu frickelig… das muss morgens im Halbschlaf auch mal zügig gehen. Und nun hab ich mir dieses kleine Arrangement mit gesammelten Schachteln überlegt. Da ist nun Schmuck drin, kleine Proben, die mal schnell in die Handtasche müssen und Tempos. Die Schachteln stehen dabei optisch gar nicht im Vordergrund.
Sieht irgendwie nett aus, findet ihr nicht?