Vor Kurzem bin ich über die „Check Story“ von Jim Carrey gestolpert. Er war gerade nach Hollywood gegangen und war komplett unbekannt. Er ist von Studio zu Studio gefahren und hat immer wieder visualisiert und manifestiert, dass er eines Tages aus einem dieser Studios kommt, weil er dort engagiert ist. Daraufhin hat er sich einen Blanko-Check „vom Universum“ über 10 Mio. Dollar ausgestellt. Wir wissen, was daraus geworden ist.

Was Jim Carrey getan hat, ist seine Vision zu manifestieren, indem er sie niederschrieb und somit „quasi“ real werden lies. Sein fester Glaube an seinen Traum, seine verbildlichte Vorstellung davon hat ihn sicher in die Verwirklichung gebracht.

Als ich weiter zum Thema „Manifestation“ recherchiert habe, ist mir eine weitere starke Aussage aufgefallen: „If you want A, don`t plan for B“. Wie viele Menschen wollen ein Ziel verwirklichen und denken aber ständig über das Scheitern nach? Über „Plan B“? Damit verlieren wir allerdings jeglichen Fokus auf unser eigentliches Ziel. Dafür kann es viele Gründe geben: haben wir Angst vor Plan A? Glauben wir nicht daran, weil es in der Vergangenheit in diesem Lebensbereich holperig lief? Weil uns in der Kindheit jemand eingeredet hat, „du kannst das nicht“? Selbstsabotage. Eine ehrliche Bestandsaufnahme ist erforderlich, um zu entlarven, was uns vom Handeln abhält.

Wenn wir unseren inneren Saboteur gefunden haben und ihm weniger Macht zugestehen, geht es in die Umsetzung – denn nur durch die Kraft der Visualisierung werden unsere Wünsche eben nicht wahr. Der Kuchen muss noch in den Ofen geschoben werden. Hierzu brauchen wir einen konkreten Plan: was muss ich tun, um meinem Ziel näher zu kommen? Wo brauche ich noch Unterstützung?

All diese Themen greifen wir in unserem creativityhacks Workshop „Express your Vision“ auf.

Über die Kraft deiner Kreativität entwickelst du deine Vision.
In einem außergewöhnlichen Konzept aus Coaching, Kreativitätstechniken, Meditation und Yoga erlebst du an diesem Tag wie der Körper den Gedanken folgt und umgekehrt.

Du bist in unserem Workshop richtig, wenn du:

…spürst, dass etwas in dir gärt, dem du einen Namen geben möchtest

…das Gefühl hast, dass du gegen deine innere Haltung arbeitest

…deine Träume und Wünsche nicht recht zu dem von dir erschaffenen Leben passen

…du in deine Kraft kommen und auf deine kreativen Fähigkeiten zugreifen möchtest

Dieser Workshop erweckt den Mut, die Klarheit und Freude, die du brauchst, um sicher in die Richtung deines Seelenpfades zu gehen, den du am meisten begehrst.

Daneben erhältst du von uns einen groben Plan, wie du deiner Vision Stück für Stück näher kommst und wir geben dir Tools an die Hand, die deine Selbstsabotage verhindern.

Weitere Informationen und zur Anmeldung geht es hier: Creative Empowerment